September 2015

<< >>

Aktuelle Termine

Freitag, 04.09.2015

Live in Concert
MIRVANA IN THE GROOVE KITCHEN (CD RELEASE)

Style: Acoustic, Singer-Songwriter
Bands: Mirvana In The Groove Kitchen
Einlass: 20:00 Uhr
Abendkasse: 10,-- EUR
Endlich ist es soweit! Nach unsrer EP können wir euch nun ein Album in voller Länge präsentieren - mit allen Zutaten, die die GROOVE KITCHEN zu bieten hat.

Wir haben unsren eigenen Musikstil eingekocht!

Zutaten der deutschsprachigen Lieder sind eine Prise Soul, eine Messerspitze Blues und Funk, untergehoben unter Singersongwriterklängen, die gehen ins Ohr, in die Beine und bleiben im Kopf. Fertig ist der Sound von MIRVANA in the groove kitchen.
anschließend

Party
HIT'E'LICIOUS

Style: Aktuelle Hits // Hip Hop // Indie // 80s & 90s Classics
DJs: BuzzDee
DJs: tob*
Einlass: 23:00 Uhr
Abendkasse bis 0 Uhr: 4,-- EUR
Abendkasse nach 0 Uhr: 6,-- EUR
Eintritt: bis 24h 4€ sowie ein Freigetränk / ab 24h 6€

So könnte es klingen:
Pharrell Williams, Cro, Antilopen Gang, Jackson 5, The Killers, Taylor Swift, Alt J, Marvin Gaye, Kraftklub, Frittenbude, The Black Eyed Keys, Das Bo, Florence and the Machine, Culcha Candela, The Supremes, Daft Punk, Bilderbuch, Wanda, One Republic, Deichkind, Robin Thicke, Bonaparte, Rihanna, Haftbefehl, Gnarles Barkley, Eins Zwo, Fanta 4, Gwen Stefani, House Of Pain, Jamiroquai, Fettes Brot, Jan Delay, The Fratellis, Justice, Lily Allen, Michael Jackson, Block Party, Seeed, Jet, Justin Timberlake,P!nk, Kate Nash, Frank Turner, Mia, Editors , Casper, Johnossi, Miley Cyrus, Outcast, Olly Murs, Arctic Monkeys, Eminam, Red Hot Chili Peppers, Seeed, Materia, Snoop Dog, Will Smith, Charles Bradley, Sportfreunde Stiller, Smash Mouth, Robbie Williams, Tag Team, KIZ, Tocotronic, Carly Rea Jespen, Blumentopf, Lykke Li, Jennifer Rostock, Milky Chance, Materia, The Clash, Friska Filjor, Beatsteaks, Lady Gaga, The Subways, Gossip, Kakkmaddafukka, Peter Fox, The Roots, Katy Perry, The Strokes, Dendemann, The Monkeys, The Kooks, Kollegah, The Four Tops, Ceasars Pallace, The Wombats, Fat Boy Slim, The Black Keys, Of Monsters And Men, Maximo Park, Group Love, Beth Dito, 5 Sterne Deluxe, Foster The People, MGMT, Amy Winehouse, Cake, James Brown, Gotye, The Ting Tings, Macklemore & Ryan Lewis, Aligatoah, Aretha Franklin, Kwabs, Curtis Mayfield, Maroon 5, MC Fitty, Mando Diao, Shout Out Louds, Madonna, uvm.

Samstag, 05.09.2015

Party
ELECTROSWING

Style: Electroswing
DJs: Swingjac
Einlass: 23:00 Uhr
Abendkasse bis 0 Uhr: 4,-- EUR
Abendkasse nach 0 Uhr: 6,-- EUR
Finest Electroswing by Swingjac, DIE Electroswing Party in Frankfurt.

Kein Bock mehr auf das Standardprogramm in den Clubs? Dann seid ihr hier genau richtig. Wer braucht schon Charts wenn man gute Musik hören kann.

Wir schmeissen alles zusammen, Electro mit Swing, Blues mit House, Swing mit House, Electro mit Blues, DnB, Glitch und Master Hip-Hop schleicht sich auch jedes mal rein.

Donnerstag, 10.09.2015

Live in Concert
Wolfgang Müller

Style: Singer Songwriter
Bands: Wolfgang Müller
Bands: Lukas Herbertson
Einlass: 20:00 Uhr
Abendkasse: 12,-- EUR
Vorverkauf: 10,-- EUR (zzgl Gebühr)
“Auf die Welt” heißt das neue Album von Wolfgang Müller. Fast drei Jahre hat die Arbeit an den gerade mal gut 30 Minuten Musik gedauert, und entstanden ist ein Konzentrat an Lyrik und schlauen Gedanken, das man in ausreichend Zeit auflösen sollte um es richtig genießen zu können. Denn es ist unmöglich, gleich beim ersten Hören alle Ebenen der Lieder zu erfassen, musikalisch wie inhaltlich. Betroffenheit oder Herzschmerz findet sich auf diesem Album nicht, auch Verbitterung sucht man vergebens. “Traurig sein ist keine Option” ist der letzte Satz des letzten Liedes auf dem Album, es hätte auch der erste sein können. Denn mit derselben Ruhe und Selbstironie, mit der Müller mit seiner kleinen Taschenlampe die großen und kleinen Qualen des Lebens anleuchtet, lässt er den Lichtkegel weiterwandern, ohne zu klagen.

Dabei darf “Auf die Welt” durchaus doppeldeutig verstanden werden. Als Schlachtruf zum sich-ins-Leben-Stürzen wie bei “Auf dem Weg zu einem Mord”, als Toast mit erhobenem Glas auf all die verpassten Gelegenheiten (“Später gern”), Träume und verschrobenen Gedanken die ins Nichts münden (“Im Verhältnis”), auf die Verlorenheit (“Ansonsten der Sommer”) oder das Vergessen (“Goldfisch”). Und nicht zuletzt als ein anderer Ausdruck für einen (Neu-)Anfang, denn mit “Auf die Welt” hat Wolfgang Müller nach eigenem Bekunden das Album gemacht, das er schon immer machen wollte.

Ein Album, auf dem jede Note und jedes Instrument von ihm geschrieben und arrangiert wurde, mit Texten die man immer weiter auseinander falten kann ohne zu einem Ende zu gelangen, und vor allen Dingen – mit all der Ruhe und Geduld die es braucht, den Dingen wirklich auf den Grund zu gehen. Vollkommen ohne Kompromisse, mit Mut zur Lücke, denn Bass und Schlagzeug sucht man in den Songs vergeblich, und dem unbedingten Willen zur Schönheit und Schlichtheit, ohne banal zu werden. Meist reicht die filigran gezupfte Gitarre und ein Klavier, um den Geschichten eine ganze Welt unter die Füße zu legen. Und trotzdem klingt das Album groß und wuchtig, nicht zuletzt Dank der vielen Chöre, die die Songs auf dem Album begleiten, und ebenso nicht zuletzt dank Peter Schmidt (Peter Fox, Wir sind Helden), der das Album gemischt und ihm Tiefe und Dichte zugleich mit auf den Weg gegeben hat.

“Ich werd’s dir nicht erklären können wenn du es nicht von selbst verstehst” singt Müller in “Auf dem Weg zu einem Mord”, und weiter: “Allüberall auf den Feldern lodern Feuer auf dem Weg in die Nacht, so oder so, zieh ich nur die Schleier weg, werf’ dich dem Leben zum Fraß vor.” Keine Geduld mehr für falsche Romantik oder sentimentale Verklärung. “Schlechtes ist niemals gut gemeint” hört man in “Am Strand”, und als letztes Zitat: “Im Land der verlorenen Gliedmaße wirst du kein Teil von mir finden.” Alles dran und alles da, wo es hingehört. Es geht bergab mit der Welt. Nichts wie drauf.

Freitag, 11.09.2015

Party
TARANTINOPARTY

Style: Soundtrack (Tarantino)
DJs: DJ Mr Orange
DJs: Black Mamba
Einlass: 23:00 Uhr
Abendkasse bis 0 Uhr: 4,-- EUR
Abendkasse nach 0 Uhr: 6,-- EUR
Die Soundtracknacht, ist mittlerweile eine Kultveranstaltung im Frankfurter Nachtleben. ....
Die DJs, gebürtige Frankfurter, haben ihre „Tarantinoparty“, wie der Name schon sagt, auf den Filmen des berühmten Regisseurs Quentin Tarantino aufgebaut. Neben der Wahl der Namen, Mr Pink und Mr Orange stammen aus Tarantinos Erstlingswerk „Reservoir Dogs“, Black Mamba aus dem Welterfolg „Kill Bill“, steht natürlich die Musik der Filme im Vordergrund.

Getanzt wird was die Schuhe hergeben und zwar zu Musik aller Sparten. Im Programm haben Mr Orange und co. die besten und/oder kultigsten Soundtracks aller Zeiten. Von den Blues Brothers über den Buena Vista Social Club bis hin zu TV-Serien wie Ein Colt für alle Fälle, A-Team oder Pink Panther. Für jeden etwas im Gepäck. ....

Wer einen Abend in Anwesenheit von Vincent Vega, Jules Winfield, El Mariachi oder dem Dude erleben will und dazu noch auf gute Musik steht, der kommt um den Besuch der „Tarantinoparty“ nicht herum.....


SPECIAL: TEQUILA 1,50€

Samstag, 12.09.2015

Party
DIE SCHLECHTESTE PARTY FRANKFURTS

Style: 90s Hits
DJs: Lexl Foley
DJs: Party McFly
Einlass: 23:00 Uhr
Abendkasse bis 0 Uhr: 4,-- EUR
Abendkasse nach 0 Uhr: 6,-- EUR
Lexl Foley und Party McFly mucken gewaltig auf – Dresscode = Trashcode

So dreckig wie das Original ist keiner, denn keiner wühlt so tief in den Abgründen der 90er Drecksmucke wie die Schallplattenunterhalter Lexl Foley und Party McFly. Keiner bringt so fiese 90er Kopfschüttler zurück in die Zukunft wie diese beiden spätpubertierenden Furbys.

Wer mit Gameboy, Super Nintendo und Sega Mega Drive groß geworden ist, wer in Zelda und/oder Lara Croft verliebt war, wer sich bei Tekken bzw. Mortal Combat die virtuelle Rübe vom Hals geprügelt hat, wen die Lava Lampe neben dem Bett in den Schlaf geblubbert hat und sich morgens von Captain Jack hat wecken lassen, wer beim Frühstück mit dem Kelloggs Smacks Frosch erstmal ein Abenteuer erlebt hat, um anschließend mit dem Esso-Tiger im Tank zur Schule o.ä. zu gelangen, wer mit seinem Knoppers aus der Brotdose um halb 10 erstmal Pause gemacht hat um sich dann ein Hubba Bubba oder Chuppa Chup Lolly in den Mund zu werfen und sein Tamagotchi zu füttern, wer dann im Unterricht von Michelle Pfeiffer in Dangerous Minds geträumt hat und sich genau so eine Lehrerin gewünscht hat, wer Erika Eleniak als einzig Wahre Rettungsschwimmerin in Baywatch vergöttert hat, und im Anschluss an die Schule mit Masters of the Universe Actionfiguren gespielt hat und Urzeittierchen aus dem Yps-Heft gezüchtet hat, während nebenbei die Dinos, Eine schrecklich nette Familie, Alf, Baywatch, Beverly Hills 90210, Unser Lehrer Dr. Specht, Chicago Hope, Friends, Buffy, Emergency Room, Melrose Place, Blossom, Roseanne, Parker Lewis,… gelaufen ist, wer auf VHS Cassette, Waynes World, Forrest Gump, Spaceballs, Jurassic Park, Toy Story, Fight Club, The Matrix, Pulp Fiction, … gesehen hat und anschließend immer eine Mark in der Videothek gelassen hat, weil er vergessen hat, das Ding zurückzuspulen, wer seine Mixtapes aus dem Radio aufgenommen hat und sie mit Bleistift „zurückgespult“ hat, wer Schule geschwänzt hat um als erster die neue Maxi-CD von Snap, C&C Music Factory, 2Unlimited, Toni Cottura und der Booya Family, Scooter, Nana, The Cranberries, Snow, All 4 One, Blümchen, Charlie Lownoise & Mental Theo, Nirvana, East 17, Take That, Backstreet Boys, Caught in the Act, Ace of Base, Culture Beat, Dr. Alban, Haddaway. Salt ‚n‘ Pepa, Guns ‚n‘ Roses, Spice Girls, Kriss Kross… auf seinem Sony Discman mit Shock Protection zu pumpen, wer seine Freunde als erster mit einem Nokia 5110 ausgestochen hat, weil die alle nur ein Scall oder TellMe hatten, wer 1990 länger auf bleiben durfte um das Endspiel der WM in Italien auf dem großen Röhrenfernseher im Wohnzimmer zu schauen, wer das erste Dream Team um Magic Johnson, Air Jordan,… bei der Olympiade 1992 miterlebt hat, wer die Monday Night Wars der WWF und WCW geschaut hat und dachte bei Wrestling ist wirklich alles voll echt, wer Michael Schumachers, seinem aerodynamischen Kinn zu verdankenden, ersten WM-Titel 1994 mit Benetton-Ford, auf Premiere verfolgt hat,…

…der sollte UNBEDINGT seine Buffalo Elefanten Treter, Chucks, Air Max 90, Nike Jordan, Adidas Superstars, Baggy Pants, NBA-Trikots, Chiemsee, Homeboy, Grunge Klamotten bzw. Tekkno Trompetenhosen, bauchfreien Neon-Tops, Haarbänder aus Frottee oder Samt, bzw. Haarreifs, Piercings, Tattoos - knapp über dem Steiß, gekreppten Haare bzw. seinen Pferdeschwanz mit drunter abrasiert… auspacken und mit uns die eigentlich doch gar nicht so hässlichen 90er wieder aufleben lassen. – HYPER, HYPER

Donnerstag, 17.09.2015

Live in Concert
BANDSUPPORTER SESSION

Style: Reggae, Latin, Rock, Soul, Funk
Bands: Makia
Bands: Dirty Flamingo
Einlass: 20:00 Uhr
Abendkasse: 5,-- EUR

Freitag, 18.09.2015

Party
YARD ROCK

Style: Dancehall, Regggae, Hip Hop
DJs: Rebel Rock & Yard Impact
Einlass: 23:00 Uhr
Abendkasse bis 0 Uhr: 4,-- EUR
Abendkasse nach 0 Uhr: 6,-- EUR

Samstag, 19.09.2015

Party
KLUB KONKURS - BEST OF POP

Style: Aktuelle Hits, Classics, Unexperienced und Evergreens
DJs: Chewswagger
DJs: DJ Hans Yolo
Einlass: 23:00 Uhr
Abendkasse bis 0 Uhr: 4,-- EUR
Abendkasse nach 0 Uhr: 6,-- EUR
Disco total! DJ Hans Yolo und Chewswagger präsentieren euch einen Querschnitt aus Pop und Dance der letzten Jahrzehnte.

Sounds:
Daft Punk, Dizzee Rascal, Macklemore, Madonna, Marteria, Pharrell, Depeche Mode, Fugees, Jamelia, Justin Timberlake, Afrob, Desireless, Kylie, Usher, Dr. Dre, Wycleaf, Will.I.Am, Pet Shop Boys, Gossip, Franz Ferdinand, Timbaland, Kelis, Michael Jackson, NERD, Billy Idol, The Killers, Jamiroquai, Moloko, New Order, David Bowie, Fatboy Slim, Beastie Boys, Armand van Helden, Chris Brown, Poolside, Röyksopp, Björk, Queen, Prodigy, Deichkind, Fatman Scoop, Outkast, The Faint, Eric Clapton, Mystikal, Amy Whinehouse, Christina, Black Eyed Peas, Pink, RUN DMC, Ice Cube, Veto, The Kooks, Gwen Stefani, Editors, Falco, Adele, Muse, KraftKlub, Mando Diao, Beyonce, The Streets uvm.

Mittwoch, 23.09.2015

Live in Concert
HEYROCCO

Style: Disney Grunge
Bands: HEYROCCO
Einlass: 20:00 Uhr
Abendkasse: 10,-- EUR
Vorverkauf: 8,-- EUR (zzgl Gebühr) - order now
Heyrocco formed in Chris Cool's garage in South Carolina summer of 2010. There we began the journey, we meaning myself Nate Merli handling the mic, guitar, and business, Taco on drums/manual labor, and Chris Cool on bass/driving. We quit school and hit the road in pursuit of the rock n' roll lifestyle for only there did we feel at home. Here we are, three vans and almost 300 shows later. We've traveled all over the country making friends and fans along the way, one show at a time. We play loud, we kiss girls, and we like to party. Our music is made up of honest pop songs for adolescent lovers, cause that's what we are and that's what we listen to. After spending the last few months in Nashville becoming what sounds like Sugar Ray on mushrooms recreating 90's alternative rock, our debut record, Teenage Movie Soundtrack, is due out sometime later in 2014. It features songs about girls, drugs, being different, and awkward first sexual encounters. We recently signed to Vital Music Group out of London and will be releasing this record and touring Europe this fall! For now these songs can be heard live and we're always on the road playing somewhere. Come see a show, share a drink and a smoke, be a part of what we're starting. This band has become our life, our obsession, and our cult. In the words of the late great Carpenters, "we've only just begun".

Freitag, 25.09.2015

Party
PONY-RODEO

Style: Classics // Aktuelle Hits
DJs: Pony-Rodeo
Einlass: 23:00 Uhr
Abendkasse bis 0 Uhr: 4,-- EUR
Abendkasse nach 0 Uhr: 6,-- EUR
Ein wilder Ritt durch die Musik-Prärie mit einer wilden Mischung aus älterer und neuerer Musik. Also striegelt die Pferdchen und ab auf den Sattel, denn hier wird das Tanzbein geschwungen!

Samstag, 26.09.2015

Party
PARTYSALAT

Style: Hits // Pop // Rock
DJs: Mr.TTT
DJs: Ronny Ronson Paul
Einlass: 23:00 Uhr
Abendkasse bis 0 Uhr: 4,-- EUR
Abendkasse nach 0 Uhr: 6,-- EUR
Heute auf der Speisekarte: Partysalat im Ponyhof. Die Zutaten sind die Hits der letzten Jahrzehnte aus Pop- und Rockmusik. Wir feiern mit Euch eine Party bei der Michael Jackson und Justin Timberlake auf Deichkind und Fettes Brot treffen. Wo Beyonce und die Backstreet Boys zusammen mit Snap und Pharrell den Salat garnieren. Wir schmeißen alles in die Partysalatschüssel was gude Laune macht!

Ronny Ronson Paul und Mr.TTT von den Ampboys spielen für Euch Querbeet alles was Spaß macht und die Tanzbeine zum schwingen bringt.
Lieder die Ihr alle kennt und vielleicht schon lange nicht mehr genossen habt.

Wir legen auch am Abend eine Liste für Eure Wunschlieder aus - sofern wir sie in unserer Sammlung dabei haben. Gerne könnt Ihr uns auch vorab Eure Musikwünsche mitteilen.
Alle Zutaten zum Partysalat sind willkommen!